Eine syntaktische Konstruktion kann in Form eines Strukturbaums dargestellt werden, wie in folgendem Beispiel:

╱╲
diejungeFrau

In diesem Beispiel geht jeweils das abhängige Glied dem Kern einer binären Konstruktion voran. Der Baum ist daher linksverzweigend. Die Übersetzung des Beispiels ins Indonesische oder Lakhota dagegen ergäbe eine rechtsverzweigende Struktur.

Eine grammatische Konstruktion ist linksverzweigend, wenn der Dependent dem Kern vorangeht; andernfalls ist sie rechtsverzweigend. In dem Maße, in dem die verschiedenen Konstruktionen einer Sprache in derselben Richtung verzweigen, ist ihre gesamte Wortstellung links- oder rechtsverzweigend. Z.B. ist die japanische und türkische Wortstellung linksverzweigend, die indonesische dagegen rechtsverzweigend. In solchen Fällen liegt uniforme Serialisierung vor.